Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00fde77/abnehmtipps/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00fde77/abnehmtipps/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288
Die richtige Motivation zum Abnehmen - Abnehmtipps

Die richtige Motivation zum Abnehmen

Die Motivation zum Abnehmen

Warum will man eigentlich abnehmen? Warum sein Leben und seine Gewohnheiten verändern? Seine Ernährung umstellen? Ein für allemal?

Was ist hinter dieser Motivation zum Abnehmen? Will man schlanker sein? Will man besser aussehen? Oder sich besser fühlen? Oder sich einfach nur gesünder ernähren? Plagen einen Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Gicht?

Oder geht es Schlussendlich doch nur wieder um das Aussehen, dass man sich schicker kleiden möchte und leichter durch den Sommer gehen kann?

Jeder Mensch hat eine andere Lebensgeschichte

Jeder Mensch hat eine andere Lebensgeschichte. Eine andere Leidensgeschichte. Und jeder hat andere Gründe und somit auch seine eigene Motivation zum Abnehmen.

Gründe gibt es viele. Manch einer will für eine Hochzeit abnehmen. Andere für den Urlaub. Wieder andere, weil der Partner sie vielleicht nicht mehr so attraktiv findet wie am Anfang. Manche Menschen träumen von schicken Kleidern, in die sie gerne hineinpassen wollen. Oder weil sie einfach viel Lob von anderen Menschen bekommen möchten.

Doch egal, welche Gründe oder Krankheiten hinter der Motivation zum Abnehmen stehen, um somit schlanker, attraktiver und gesünder zu leben. Wichtig ist immer, wie stark der Wunsch in uns wütet.

Wenn wir uns nur wünschen, eine Fee würde kommen und uns ratzfatz schlank(er) zaubern, dann ist zwar der Wunsch vorhanden, aber wir haben nicht wirklich das Durchhaltevermögen, dies auch umzusetzen. Wir sind dicker geworden, weil wir so gelebt haben, wie es uns gefiel und nicht so, wie es gut für uns gewesen wäre. Und mit einem Fingerschnippen wünschten wir uns, dass wir wieder so schlank wären wie wir eins waren.

Denn erst, wenn wir etwas wirklich und von ganzem Herzen wollen, wenn wir ganz tief drinnen bereuen, dass wir zugenommen haben, dann erst wollen wir das wirklich. Und zu 100 %.

Geh ins Kopfkino

Wir sollten ins Kino gehen. Ins Kopfkino. Wir sollten uns realistisch ansehen, wie wir heute aussehen. Und uns dann vorstellen, was wäre wenn…

Was wäre, wenn wir schlanker wären? Wir könnten uns besser bewegen. Wir wären fitter und agiler. Wir würden uns besser fühlen. Nicht nur seelisch. Auch körperlich.

Wir sollten uns vorstellen, wie es bei einem Event oder einer Gesellschaft wäre, würden wir um etliche Kilos leichter dort erscheinen. Wie wir auf andere Menschen wirken. Wie selbstbewusst und anders wir uns bewegen würden. Wie anderen der Mund offen stehen würde und sie begännen, zu tuscheln, wie gut wir nun aussähen und wir wir das geschafft hätten. Vor allem aber, welche Konsequenz und Durchhaltevermögen ins uns wohnen würde.

Und vor allem sollten wir uns vorstellen, wie stolz wir auf uns sein könnten. Wir sollten in den Urlaub fahren. Uns vorstellen, wie toll uns unser Partner finden würde. Und wie gut uns fremde Blicke täten.

Und wenn wir Single wären, sollten wir uns vorstellen, wie potentielle Partner uns umschwirren würden wie Motten das Licht.

Wir sollten uns vorstellen, wie toll es wäre, morgens vor dem Kleiderschrank zu stehen und nicht überlegen zu müssen, womit wir unsere Rundungen am besten kaschieren könnten, sondern einfach nur blind zugreifen zu können und alles, was wir anziehen würden, würde uns stehen und wir würden in jedem Kleidungsstück einfach nur gut aussehen.

Wir sollten in unsere Lieblingsboutique gehen. In Gedanken.

Wir gingen auf die Verkäuferin zu, die diesmal nicht zu uns sagt: „Die Zeltabteilung ist eine Etage tiefer“, sondern die mit hochgezogener Augenbraue flüstern würde: „ Wollen Sie einmal hier schauen? Wir haben grade neue Stücke in Größe 36 und 38 hereinbekommen.“ Wir würden überglücklich alle Designerstücke, die uns gefielen, anziehen können und würden uns wie eine Prinzessin fühlen.

Spiele das Kopfkino immer wieder ab

Vor allem aber dürften wir nie vergessen was, wir gewinnen würden, wenn wir konsequent und gradlinig unser Leben verändern würden.

Wenn wir uns all das vorstellen würden, dann wüchse der Wunsch und die Motivation zum Abnehmen, Durchhalten und konsequent sein, ins Unermessliche, somit würde auch das Durchhalten viel leichter sein.

Wir dürfen auch in schwierigen Zeiten, wenn sich der kleine oder auch große Hunger zwischendurch meldet, nicht aufhören, das Kopfkino zu behalten. Und wenn wir eine Durststrecke haben, dann müssen wir sofort wieder ins Kopfkino gehen.

Wir dürfen niemals vergessen, warum wir etwas verändern wollen, wo die Motivation zum Abnehmen liegt und dass wir ein neues Leben führen können. Wenn wir nur wollen.

Denn wenn man etwas will, mit ganzen Herzen, mit Leib und Seele, dann wird man den Weg auch bis zum Ende durchgehen können.